Herzlichen Glückwunsch! Sie haben einen Biewer Yorkie Welpen!

Biewer Yorkie WelpenIch schreibe für diejenigen, die ihr kleines warmes Tierchen an die Brust drückend aus dem Zwinger kommen, wo man ihnen ein „Kilo Glück“ verkauft hatte, und auf dem Weg nach Hause alle möglichen Varianten ihrer weiteren gemeinsamen Existenz im Kopf durchspielen! Es gibt viele Fragen: was soll für den Kleinen getan werden, womit soll ich ihn füttern, wie soll ich ihn waschen, was ist anzuschaffen, und wie soll sich das Leben ändern? Also eine große Frage: „Wie soll ich weiter leben?

Hauptsache: keine Panik. Ihr kleiner Biewer Yorkie macht sich auch Sorgen: wohin und wozu wird er weggebracht, er hat sich doch so an seine Schüssel gewöhnt, an seine Spielzeuge, an sein weiches Kissen, er hat seine Freunde im Zwinger verlassen, und wie soll nun ER „Weiter leben“?

Es ist wünschenswert, sich auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds ein bisschen im Voraus vorzubereiten. Überlegen Sie sich, wo dem Kleinen am besten sein Platz einzuräumen ist, damit er hell und gemütlich ist, nicht im Durchgang und nicht in der Zugluft. Manchmal wählt ein Biewer Yorkie selbst einen Platz für sich, er wird sich erst ein bisschen in der Wohnung herumdrehen und es sich irgendwo bequem machen. Sind Sie mit ihm einverstanden, sei es denn: lassen Sie ihn diesen Raumstück haben.

Biewer Yorkie Welpen

Überlegen Sie sich, wo könnte man am besten die Toilette stellen, es kann in Ihrem Badezimmer oder auf Ihrem Balkon sein, und manchmal, fürs Erste, neben dem Schlafplatz des Hundes. Hauptsache: es muss viele Windel geben, und mit der Zeit wenn der Kleine sich gewöhnt hat die zu benutzen, kann deren Anzahl reduziert werden. Es ist schwierig von dem kleinen Biewer Yorkie zu fordern, dass er sich sofort merkt wo seine Toilette ist.

Deshalb wäre es eine richtige Entscheidung die Teppiche wegzuräumen. Die wird man in der Zukunft nicht auswerfen müssen, und die passen überhaupt nicht für Hunde mit langem Fell.

Sollte Ihr Biewer Yorkie sehr beweglich sein, so würde ich Ihnen empfehlen sich ein Gehege anzuschaffen. In meinem Haus erschien ein Gehege erst mit unserem dritten Welpen. Die ersten zwei Hunde lebten, sozusagen, „im Freien“. Und das kleine Milachen konnte nicht für eine Minute allein gelassen werden, sogar meine Abwesenheit in der Dusche ging schlimm aus: entweder für mich (sie fraß meine Möbeln, Kleidung oder sogar die Wände), oder für sie (was für einen Welpen sehr schädlich ist).

Einige kleinen aber wichtigen Tipps:

  • Bewahren Sie alle Waschmittel und Chemikalien an einem für den Welpen unzugänglichen Ort.
  • Beschränken Sie den Zugang vom Biewer Yorkie zu solchen für Hunde gefährlichen Pflanzen wie Poinsettien, Azaleen, Rhododendron, Dieffenbachien, Japanische Eibe usw.
  • Bewahren Sie zerbrechliche Gegenstände an einem für den Biewer Yorkie unzugänglichen Ort.
  • Verstecken Sie elektrische Leitung oder decken Sie sie ab.
  • Bewahren Sie Kinderspielzeuge nicht auf dem Boden, denn es kann vorkommen, dass der Biewer Yorkie Kleinteile verschluckt.
  • Benutzen Sie einen Schirm oder Schutzgeländer, wenn Sie ein Schwimmbad haben oder wenn Ihr Ofen sehr heiß wird.

Die Liste Ihrer ersten notwendigen Einkäufe:

1.    Eine Transportbox für zuhause und fürs Reisen

2.    Ein Schlafkorb

3.    Spielzeuge

4.    Vollwertiges und ausgeglichenes Futter

5.    Leckerbissen

6.    Schüssel fürs Futter und Wasser oder eine Tränke

7.    Eine Toilette und Windel

8.    Ein Halsband und eine Leine

9.    Ein Gehege

10.  Pflegesachen (Bürsten, Shampoos, Gummibänder für Pferdeschwänze, Schere um Gummibänder abzuschneiden usw.)